Suchen

ASRA - Adaptive Regelung von Stahlbändern in Warmwalzstraßen auf Basis hochpräziser Radarsignalverarbeitungsverfahren

Eurofonds      Zeitraum: 01.07.2019 bis 30.06.2022
      Förderkennzeichen: EFRE - 0801617



In dem Vorhaben ASRA soll zum ersten Mal ein Radarverfahren zur Konturmessung der Walzgutkante im Vorgerüst einer Warmwalzstraße entwickelt werden. Auf diese Weise soll eine genaue und stabile Breitenmessung über die gesamte Walzgutlänge auch bei Skibildung (Aufbiegung der Walzgutvorderkante) und variablen Kantenformen erreicht werden. In Kombination mit einer Geschwindigkeitsmessung sowie einer genauen Erkennung des Walzgutkopfes und -fußes, wird so erstmals eine an die aktuellen Walzgutparameter angepasste Breitenregelung and den Walzgutenden (Short-Stroke-Regelung) ermöglicht. Der Walzgutbereich, der die Sollbreite unterschreitet und entfernt werden muss, wird so verringert und ermöglicht hohe Energie- und Kosteneinsparungen aufgrund des deutlich geringeren Ausschusses.